Verband Schweizer Wissenschafts-Olympiaden admin
Association des Olympiades Scientifiques Suisses
Associazione delle Olimpiadi Scientifiche Svizzere
Association of Swiss Scientific Olympiads
Biologie Chemie Geografie Informatik Mathematik Philosophie Physik Robotik
de fr
Aktuell
Die Olympiaden
Der Verband
Anlässe / Termine
Medien / Publikationen
Wir danken
Links
Kontakt
Facebook
Newsletter abonnieren
Förderpreis der Universität Bern

Die Universität Bern bietet einen Förderpreis an, exklusiv für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Internationalen Wissenschafts-Olympiaden.

Die Gewinner des Förderpreis erhalten ein Stipendium in der Höhe von CHF 2000 für das erste Studienjahr eines Bachelorstudiengangs an der Universität Bern, unabhängig von der Studienrichtung.

Mit dieser grosszügigen Initiative will die Universität Bern die Exzellenzförderung auf die herausragenden Mittelschülerinnen und Mittelschüler ausweiten. Eine Vielzahl der Teilnehmenden an den Internationalen Wissenschafts-Olympiaden entsprechen exakt diesem Profil. Der Förderpreis bietet einen zusätzlichen Anreiz, sich Gedanken über den zukünftigen Studienort zu machen.

Personen, die Anspruch auf den Preis haben, werden von uns rechtzeitig kontaktiert. Der Anspruch besteht bis maximal vier Jahre nach Maturität. Nutzt diese Chance für euch! Bei Fragen oder Unklarheiten könnt ihr euch jederzeit unter info@olympiads.ch oder 031/ 631 51 87 melden, wir helfen euch gerne weiter.

Der Förderpreis 2017 geht an Frieder Jäckel und Yannik Friedli

Frieder Jäckel aus Bern und Yannik Friedli aus Horriwil gewinnen den Förderpreis 2017. Frieder nahm 2017 an der Internationalen Mathematik-Olympiade in Brasilien teil. Yannik reiste 2016 an die Geografie-Olympiade nach Peking. Nun studieren beide an der Universität Bern.

Vizerektor Prof. Dr. Achim Conzelmann verlieh den Preis im Rahmen des Science Olympiad Day 2017. Mehr zu den beiden Gewinnern erfahren Sie im Artikel des Online-Magazin uniaktuell.

Eva Angehrn und Lara Gafner gewinnen den Förderpreis 2015/16

Der zweite Förderpreis geht an zwei begabte junge Frauen. Eva Angehrn gewann Bronze an der Internationalen Biologie-Olympiade 2016. Lara Gafner zeigte ihr Können an der Internationalen Philosophie-Olympiade 2015.

Nun studieren beide in Bern. Eva entschied sich für Medizin, Lara für Philosophie.

Der Förderpreis wurde wieder im Rahmen des Swiss Scientific Olympiads Day 2016 verliehen.

Der erste Förderpreis 2014/15 geht an Fanny Tschopp und Andrea Gebek

Andrea Gebek hat sich den Preis mit der Teilnahme an der internationalen Physik-Olympiade 2015 verdient, Fanny Tschopp mit ihrer Teilnahme an der Internationalen Chemie-Olympiade 2015. Beide studieren nun an der Universität Bern. Tschopp hat sich für Medizin entschieden, Gebek für Physik.

Der Förderpreis 2014/2015 wurde am 24.10.2015 am Swiss Scientific Olympiads Day 2015 verliehen.

Das Online-Magazin "uniaktuell" berichtet über die beiden Gewinner. Hier geht es zum Artikel vom 11.04.2015!